Kinderferientag des TSV

Spiel und Spaß bei Kaiserwetter

 

Am Samstag, den 13. August trafen sich um 9 Uhr 30 insgesamt 33 Kinder beim TSV zum alljährlichen

Kinderferientag. 20160813_10233720160813_102311Unter der kindgerechten Anleitung von Cheforganisator Frank Weinert kamen die Teilnehmer

beim Aufwärmen schnell ins Schwitzen. Aufgeteilt in vier Gruppen, die sich selbst die Namen „Boys and girls“, die „Pumas“ sowie „Team eins“ und „Team zwei“ gaben, traten die Kinder zunächst direkt im Tiger, Oma, Samurai – Spiel (Schnick, Schnack, Schnuck) und in mehreren Staffelspielen gegeneinander an. Im Verlauf des Tages absolvierte dann jede Gruppe unter Leitung eines TSV-Betreuers verschiedene Stationen. Hierbei galt es für jedes Kind im Boxen (am Boxsack), im Basketball, beim Fussballtorschuss und weiteren Geschicklichkeitsspielen Punkte für die Gruppe zu ergattern. Neben den sportlichen Aktivitäten

waren auch Wissensfragen zu den Sportarten und zur Gemeinde Wimsheim gefragt.

Damit den Jungsportlern nicht die Kraft ausging, gab es durch Sepp und Irene ein leckeres Mittagessen mit Nudeln und

zweierlei Bolognesesaucen. Zum Abschluss um etwa 16 Uhr wurden die Kinder, bei denen auch mehrere Flüchtlingskinder mit von der Partie waren, noch mit einem Eis verabschiedet. Da spielte es am Ende auch keine Rolle, dass wir wegen der sehr knappen Punkteabstände keine Gruppe zum Sieger erklärt haben. Schließlich hatten alle Teilnehmer einen bewegten und spaßigen Tag beim TSV verbracht.
An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank an Cheforganisator Frank Weinert und seinem Helferteam mit Jürgen Mauch, Sepp Bayer, Irene Malthaner, Malick Cham, Marian Held und Steffen Ellinger.