Auftaktsieg….

TSV Wimsheim  –  TG Stein                          5:1 (1:1)

Etwas zu hoch fiel unser Auftaktsieg am ersten Spieltag aus. Ein Spiel, welches von beiden Seiten recht zerfahren geführt wurde, wurde am Ende des Tages doch noch zu einer klaren Angelegenheit für uns. Der TSV, der momentan eine sehr lange Verletztenliste zu beklagen hat, kam gut ins Spiel und erzielte schon nach 7. Minuten die 1:0 Führung, als Daniel Weishäupl über rechts auf die Grundlinie ging und die Flanke messerscharf vor das Tor zog. Dort lauerte zwar Timur Tasoglu, aber ein Gegenspieler war es der beim Klärungsversuch, das Spielgerät in die eigenen Maschen setzte. Das Spiel wurde dadurch aber nicht besser, sondern es blieb recht zerfahren. Eine der wenigen Aktionen der Gäste, führte dann zu dem nicht einmal unverdienten Ausgleich in der 38. Minute. In der 2ten Hälfte das gleiche Bild, der TSV beherrschte zwar das Geschehen, aber einer der wenigen Konter hätte auch gut und gerne, das 1:2 bedeuten können. So war es Lamin Drameh, der den Ball aus kurzer Distanz, auf Vorarbeit von Daniel Weishäupl über die Linie bugsierte. Damit war der Bann und der Widerstand der Gäste gebrochen. Innerhalb von 5 Minuten (83. Minute, 85. Minute und , 85 und 88 Minuten) erzielte Alexandru-Florin Hampu einen lupenreinen Hattrick.

Fazit: Kantersieg – aber keine Glanzleistung!!!

Es spielten:  Tobias Döffinger, Valentin Hampel,  Philipp Käßmann,  Daniel Weishäupl, Timo Söhnle, Janti Jelly (30. Min. Alexandru-Florin Hampu), Semih Ergün, Michael Klingel (ab 55. Min. Mate Mihalij, ammy Radhouani, Niklas Munz (ab 67. Min. Florian Neuchel), Timur Tasoglu (ab 57. Min. Lamin Drameh)

Comments are closed.