TSV: Big Points in Niefern..….

FV 09 Niefern – TSV Wimsheim    2:3  (0:1), Sonntag den 24.11.2019

Drei ganz wichtige Zähler holten unsere Jungs am Sonntag im Kirnbachtäle. Der Auftakt war nach Maß. Dominique Armbruster erzielte bereits nach drei Minuten aus dem Gewühl heraus, das 1:0 für die Schwarzweißen. Danach kontrollierte unsere Elf das Spiel, liess in der Defensive nichts zu und nach vorne gab es die eine oder andere Chance, die leider überhastet vergeben wurde. Mit einem leistungsgerechten 1:0 für unsere Farben ging es in die Kabine. Nach der Pause gleich der nächste Paukenschlag. Batuhan Dogan ging auf der rechten Seite durch und passte scharf in die Mitte, wo Lamin Drameh stand und den Ball über die Linie bugsierte. Das war das 2:0 nach 48. Minute. Zwei Minuten später ein Lattentreffer von Batuhan Dogan. Überhaupt war Batu sehr präsent und an jedem gefährlichen Angriff beteiligt. In der 60. Minute ließ Alexandru-Florin Hampu auf der rechten Seite drei Gegner aussteigen, lief quer zu Strafraum und setzte die Kugel aus 16 in das Eck. Das war zunächst eine beruhigende 3:0 Führung aus unserer Sicht. Doch die Rechnung wurde ohne den Wirt gemacht. Nach dem 3:0 hatten wir zwar noch einige mitunter dicke Chancen – leider liessen wir sie liegen. So kam es , wie in solchen Fällen immer, Niefern erzielte ein umstrittenes Tor (Ballmitnahme mit der Hand) in der 75. Minute und fünf Minuten später den Anschlußtreffer. Zum Glück besannen sich unsere Jungs wieder auf die kämpferischen Qualitäten und liessen nichts mehr anbrennen. So blieb es beim hochverdienten 3:2 Sieg für den TSV

Fazit: Niefern war zwar kein Riesenmaßstab, aber auch dort muss man erst gewinnen!!!

Es spielten:  Tobias Döffinger, Valentin Hampel,  Nico Bender, Daniel Weishäupl, Philipp Käßmann, Michael Klingel, Deniz Ibar (ab 46. Min. Batuhan Dogan),Momodou Gaye, Dominique Armbruster (ab  70. Min. Timo Söhnle), Lamin Drameh (ab 60. Min. Niklas Munz), Alexandru-Florin Hampu

Comments are closed.