TSV II: Bittere Niederlage der 2ten im Lokalderby

TSV Wimsheim II – TSV Wurmberg-Neubärental II        0:4 (0:2), Sonntag den 20.10.2019

Eine bittere Niederlage musste unsere 2te im Lokalderby gegen Wurmberg hinnehmen. Die Wurmberger waren vor diesem Spiel Letzter, wir Vorletzter. So waren die Vorzeichen. Die Wurmberger kamen an diesem Sonntag mit Spielern, die letztes Jahr noch in der 1ten, sprich Kreisliga gespielt haben. So war es schon von Beginn an klar, dass dies alles andere als einfach werden würde…und so war es dann auch. Die Wurmberger, gerade in der Offensive richtig stark, setzten uns unter Druck und spielten gleich einige Torchancen heraus. Glücklicherweise vergaben sie diese noch. Uns blieb nur Konter zu fahren, die aber oftmals im Keim erstickt wurden. Bis zu 35. Minute konnten unsere Mannen, den Wurmberger Sturmbemühungen Stand halten, dann war jedoch ein Wurmberger zur Stelle und schoss den Ball aus kürzester Entfernung, nach einer Flanke ins Tor. Hatte bis dahin, unser Goalie, Eike Braun die Mannschaft durch seine Paraden noch am Leben gehalten, so konnte er an diesem Schuß gar nichts verhindern. Kurz vor der Pause, bekam Wurmberg in Strafraumnähe einen Freistoß zugesprochen. Kein Geringerer, als deren Freistoßspezialist, Kasten Wolf lief an und zirkelte den Ball zur 2:0 Führung für seine Farben ins Netz. Die 2te Hälfte zeigte auch wieder die Wurmberger im Vorwärtsgang mit zwei weiteren schön herausgespielten Treffern. Wir hatten zwar auch die eine oder andere Halbchance, aber was Zwingendes war nicht dabei. Damit haben wir jetzt die rote Laterne. Bitter , aber wahr!

Fazit: Eine sehr schwere Saison steht uns bevor!

Es spielten: Eike Braun, Timo Klumpp, Denis Marsala, Tobias Horn, Gianluca Cigno, Vincenzo Bortolussi, Philippe Armbruster, Jan Philippin, Björn Putze, Max Fabian, Kadir Hasar, Semih Ergün, Maximilian Schiller

Comments are closed.