TSV Wimsheim II – FC Baden Darmsbach 1:1 (1:0)

Verstärkt durch einige Spieler aus der AH zog sich unsere 2te Mannschaft sehr gut gegen den Aufsteiger aus Darmsbach aus der Affäre. Die erste Halbzeit gehörte unseren Mannen und man hätte gut und gerne mit 2:0 in Führung liegen können, gar müssen. Einzig ein Lattenschuß der Gäste gegen Ende der ersten Halbzeit beschwor so etwas wie Gefahr vor unserem Tor herauf. Steffen Breunig war es, der bereits nach 5 Minuten die Führung für den TSV markierte. Er setzte einen direkten Freistoß in die Maschen des gegnerischen Tores. Danach noch einige Chancen für Lamin Drameh und Björn Putze. Darüber hinaus wurde Olaf Jordanek im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Leider blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm. Die 2te Hälfte zeigte einen TSV dem die Kräfte langsam schwanden und die Gäste besser aufkamen. Aber so richtig brandgefährlich wurde es trotzdem nicht. Im Gegenteil, wären unsere Konter konsequenter zu Ende gespielt worden, wäre das Spiel entschieden gewesen. So markierte Baden Darmsbach quasi mit dem Schlußpfiff noch den Ausgleichstreffer. Schade für unsere Mannen und insbesondere für unsere AH-ler, die alles abgerufen haben!

Fazit:  Schade, aber so ist Fußball.

Es spielten: Eike Braun, Matthias Kühnle, Olaf Jordanek, Tobias Horn, Luca Cigno, Dominik Bayer, Steffen Breunig, Tobias Leitner, Lamin Drameh, Max Fabian, Kim Erdmann, Björn Putze, Can Tasoglu, Michael Haag

Comments are closed.